Kinderwunsch in Berlin | Ganzheitliche Kinderwunsch Beratung, Naturheilkunde & Psychotherapie
Unerfuellter Kinderwunsch Kinderwunsch in Berlin: Kathrin Steinke
BERATUNG   |   NATURHEILKUNDE   |   KINDERWUNSCH & PSYCHE   |   KOSTEN   |   PRAXIS 
Samenspender aussuchen Beratungsnetzwerk Kinderwunsch Deutschland (BKiD)
ZERTIFIZIERTE KINDERWUNSCH BERATUNG

Samenspender: Wer weiß, was das für Männer sind?

Was Sie vor einer Fremdsamenspende wissen sollten 

In meiner Praxis höre ich von meinen KlientInnen, die eine Kinderwunschbehandlung mit Fremdsamenspende (Donogene Insemination) in Erwägung ziehen, oft die besorgte Frage: “Samenspender? Wer weiß, was das für Männer sind...?!”. Deshalb habe ich auf dieser Seite die wichtigsten Kriterien zusammengestellt, die Paare und alleinstehende Frauen beachten sollten, bevor Sie sich an eine Samenbank oder Kinderwunschklinik wenden.

Können Sie sich bei der Samenbank Ihren Samenspender aussuchen?

Ob Sie als Paar oder alleinstehende Frau ihren Samenspender aussuchen können, handhaben Samenbanken im Rahmen einer donogenen Insemination recht unterschiedlich:   Einige Samenbanken treffen selbst die Auswahl des Samenspenders anhand der Daten und Merkmale, die von Spender und Klienten vorliegen.   Andere Samenbanken treffen zunächst eine Vorauswahl und lassen die Wunscheltern dann anhand spezieller Kriterien wie z.B. Körpergröße, Gewicht, Haarfarbe, Beruf oder Hobbies entscheiden. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Auswahl Ihres Samenspenders also bereits bei der Suche nach der Samenbank Ihres Vertrauens. Links zu etablierten deutschen Samenbanken und weitere hilfreiche Informationen zum Thema Samenspenden finden Sie bei Interesse auf der Seite Künstliche Befruchtung mit Samenspende. Sie werden in Deutschland übrigens kein Foto vom Samenspender erhalten, um sich vorab einen Eindruck verschaffen zu können!

Ist eine anonyme Samenspende in Deutschland erlaubt?

Wie werden eigentlich die persönlichen Daten des Samenspenders gehandhabt? Ist eine anonyme Samenspende in Deutschland erlaubt? Nein! Für Paare oder alleinstehende Frauen, die sich in Deutschland für eine Samenspende entscheiden, bleibt der Spender in der Regel anonym. Nur in Einzelfällen (falls der Spender zustimmt) ist auch eine nicht-anonyme Samenspende möglich und Wunscheltern können ihren Spender dann auch schon vor der Insemination persönlich kennen lernen. Aber: Das aus Spendersamen gezeugte Kind hat ein Recht auf Wissen um seine Abstammung! Dazu werden die Daten des Samenspenders zum Beispiel bei einem Notar hinterlegt (in der derzeitigen rechtlichen Regelung für mindestens 30 Jahre), die das Kind dann im Alter von 18 Jahren einsehen darf. Manche Samenbanken sichern sogar zu, dass die Daten nach der Insemination  auch länger als 30 Jahre aufgehoben werden.

Wer darf Samenspender werden?

Grundsätzlich nehmen Samenbanken nur Samenspender auf, die eine überdurchschnittlich hohe Spermienqualität aufweisen. Eine normale Spermaqualität liegt bei etwa 20 Millionen Spermien pro Milliliter. Spermaspender müssen allerdings wesentlich besser “performen”! Warum? Beim Einfrieren (sog. Kryokonservierung) und beim Auftauen gehen einfach viele Spermien “kaputt” und können nicht für eine künstliche Befruchtung verwendet werden. Wer Samen spenden will, muss frei von ansteckenden Krankheiten wie Hepatitis, HIV, Syphilis u.a. sein und darf weder Erbkrankheiten noch Fehlbildungen aufweisen.

Besteht bei Samenspenden ein gesundheitliches Risiko für die Frau?

Um das gesundheitliche Risiko der Frau bei einer Samenspende zu minimieren, ist es in Deutschland nicht erlaubt, für die Insemination “frische” Spermien eines Spenders zu verwenden. Das Blut und die Samenzellen der Spender werden in der Klinik zunächst untersucht, kryokonserviert und erst nach einer Quarantänezeit von 6 Monaten zur Samenspende freigegeben (nachdem ein nochmaliger HIV-Test durchgeführt wurde).

Wie alt müssen bzw. dürfen Samenspender sein?

  Samenspender müssen in Deutschland volljährig sein, aber nicht älter als 40 Jahre.

Welche Rolle bei der Auswahl spielt der Schulabschluss der Samenspender?

  In der Regel spielt der Schulabschluß der Samenspender bei der (Vor-) Auswahl durch Spermabanken eher eine untergeordnete Rolle! Einkommensbedingt sind dies jedoch oft Studenten (circa 30-40% aller Spender).

Sind Sie gut auf eine künstliche Befruchtung mit Fremdsamenspende vorbereitet?

  Haben Sie Ihre innere Einstellung zu den ethisch-moralischen Aspekten wirklich positiv und nachhaltig verfestigt, die eine künstliche Befruchtung mit Fremdsamenspende für Sie ganz persönlich, für Ihre Paar- und Familienbeziehung sowie in Ihrem sozialen Umfeld  (”Was werden die Familie, Freunde, Kollegen und die Nachbarn bloß dazu sagen…?”) und natürlich auch das Aufwachsen und die Sozialisierung Ihres Spendersamenkindes  maßgeblich beeinflussen kann? Als zertifizierte Kinderwunsch-Beraterin berate ich Sie gerne! Wieviel verdient man als Samenspender?   Pro Samenspende erhalten Samenspender in der Regel eine Aufwandsentschädigung zwischen € 80 bis € 120 - jedoch nur wen man als Spender zugelassen ist (EU-Richtlinie) und erst nach Freigabe der Spermien.

Wie oft darf man(n) Samenspenden?

  Darf ein Samenspender 100 Kinder zeugen? Im Ausland kann dies durchaus vorkommen. In Deutschland jedoch nicht! Ein deutscher Samenspender darf maximal ca. 6 Mal spenden (sog. Spendenzyklus). Die Spermien werden dann auf mehrere Proben aufgeteilt. Der Spender muss sich per Vertrag verpflichten, keiner weiteren Samenbank zu spenden. Werden die Spermien des selben Mannes mehrfach angefordert, ist in der Regel nach 15 geborenen Kindern Schluss! Eltern können sich übrigens Samen für spätere “Geschwisterkinder” des selben Erzeugers reservieren lassen.

LESETIPP: Über die besondere Familienbildung mit Spendersamen reden

Offen Gesprochen. Über die Familienbildung mit Spendersamen reden” ist eine empfehlenswerte Lektüre für alle Frauen und Paare, die sich ihren Kinderwunsch mit Hilfe einer Spendersamenbehandlung  erfüllen wollen. Nähere Informationen » 8 Kinderwunsch-Bücher, die sich wirklich lohnen 
Samenspender auswählen Ueber die Familienbildung mit Spendersamen reden
Freitag 17.11.2017 18:30 Uhr
Informationsabend “Eizellspende oder Samenspende? In Berlin | Sie sind herzlich willkommen! » Mehr Infos & Anmeldung 
Folgende Seiten könnten Sie auch interessieren
Kuenstliche Befruchtung mit Samenspende Samenspende Erfahrungen TERMINANFRAGE & KONTAKT
Termine in Berlin und per
Kinderwunschberatung per Skype Kinderwunsch Buecher
Empfehlungen zum Thema Unerfüllter Kinderwunsch
Kinderwunsch Hypnose CDs MP3s
TIPP: Entspannung mit KINDERWUNSCH-RELAX
2017
SAMEN- & EIZELLSPENDE  INFO-VERANSTALTUNGEN
Kinderwunsch in Berlin  »  Praxis für ganzheitliche Kinderwunsch Beratung, Naturheilkunde & Psychotherapie Psychologische Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch in Berlin und per Skype  ∞ Hilfe für die Psyche bei IVF, ICSI etc. ∞ Was tun bei ungewollter Kinderlosigkeit?
Gustav-Müller-Straße 11 D-10829 Berlin Schöneberg (Tempelhof) +49 (0) 30 246 37 958
Greifswalder Straße 198 D-10405 Berlin Prenzlauer Berg (Pankow) +49 (0) 30 246 37 958
Kathrin Steinke Psychotherapeutin (HPG) und Heilpraktikerin
© 2013 - 2017  |  Kinderwunsch in Berlin  |  Impressum  |  Kontakt: lifeline@gmx.org  |  Inhaltsverzeichnis: Sitemap